meinz Beratung

    Impulse? Orientierung? Zielsetzung? 

    meinz für Beratung und Coaching

    Impulse? Orientierung? Zielsetzung?

    meinz für Beratung und Coaching

    Hintergrund

    meinz ist als Beratungskonzept im Institut für Bildungskooperation (IfBk) in Münster von Fachkräften der Erziehungswissenschaft, Soziologie und systemischen Beratung entwickelt worden.

    meinz basiert auf dem systemischen Ansatz, bei dem davon ausgegangen wird, dass Menschen bereits alles in eine Beratung mitbringen, was sie für die Lösung ihres Anliegens benötigen. Sie werden als Fachpersonen für ihre eigenen Themen wahrgenommen.
    Dabei werden sie durch eine neutral fragende Person unterstützt, um an die bereits vorhandenen Lösungen heranzukommen, indem Lösungsschritte dafür gemeinsam entwickelt werden. meinz beinhaltet klassische Beratungsmethoden, die entsprechend des Gesamtkonzepts inhaltlich angepasst und eigens für meinz visuell gestaltet worden sind.

    Ziele neu ausrichten

    Das Beratungskonzept liefert keine vorgefertigten Lösungen, sondern basiert auf einer ergebnisoffenen und ressourcenorientierten Arbeit, wodurch eine hohe Mitgestaltung der Prozesse auf Seiten der Teilnehmenden  ermöglicht wird. Teilnehmende beschreibt im meinz-Konzept diejenigen, die ein Angebot von meinz in Anspruch nehmen – also bspw. Kund:innen, Klient:innen, Coachees, uvm.

    Gemeinsam werden die jeweiligen Anliegen und Themen erarbeitet, Perspektiven entwickelt und konkrete Handlungsschritte festgelegt. meinz erleichtert sowohl den Berater:innen und Coaches als auch den Teilnehmenden, sich individuell auf die Beratungsprozesse einzustellen.

    Anwendung und Zielgruppen

    meinz kann sehr vielseitig und individuell zum Einsatz kommen. Durch den systemischen Ansatz und die offene Struktur in der Konzeption, entsteht die Möglichkeit, meinz in unterschiedlichsten Kontexten von Beratung und Coaching zu integrieren. Entsprechend des Schwerpunktes und der Anpassung in der Umsetzung, sind dabei Einzelpersonen, Gruppen und ganz individuelle Konstellationen möglich.

    Ansatz des Konzepts
    Dem Beratungskonzept liegt der systemische Ansatz zugrunde.

    Visualisierung
    Eine Grundlage des meinz-Konzepts ist die Visualisierung der Beratungsprozesse.

    Methoden
    Anliegenklärung, Netzwerkkarten, daily-meinz-Karten, meinz map, uvm.

    In Präsenz oder digital
    Immer mit qualitativ hochwertigem Material und Darstellungen. Im digitalen Kontext schafft das haptische Material eine hilfreiche Verbindung zu digitalen Treffen.

    Vielseitiger und individueller Einsatz
    Konzeptionell kann meinz immer wieder individuell auf berufliche Anforderungen und Zielgruppen angepasst werden.

    Sie sind selbst Berater:in oder Coach oder eine Institution mit Mitarbeitenden?

    Sie möchten meinz für ein persönliches Anliegen nutzen?

    meinz-Materialset

    Der Beratungsprozess orientiert sich an drei festen Ankerpunkten: 

    Die meinz-Figur ist zentraler Bestandteil des visualisierten Beratungsmaterials. Sie dient unter anderem als Stellvertreter für das eigene Ich. Zudem stellt sie eine Verbindung zwischen den Methoden dar und befasst sich übergreifend damit, die Teilnehmenden als sich entwickelnde Person im Fokus zu sehen. 

    Die meinz-map ermöglicht eine fortlaufende Übersicht über den gesamten Prozess: Erfolge, Herausforderungen und Zielsetzungen der Teilnehmenden. Die map ermöglicht den Teilnehmenden neben der Visualisierung eines linearen Verlaufs, auch das Einzeichnen von Umwegen, Herausforderungen und neu entdeckter Optionen für die Gestaltung des eigenen Verlaufs.

    Die visualisierten Methoden stammen aus diversen (klassischen) Beratungssettings. Die Anliegen von Teilnehmenden werden differenziert erarbeitet: meinz-Berater:innen setzen die Methoden entsprechend der von den Teilnehmenden benannten Anliegen, ein. Die daily-meinz-Begleitkarten schaffen eine Verbindung zwischen Alltag und Beratungssitzungen: Durch kleinschrittige, zeitnahe und realistische Ziele.

    Die meinz-Beraterinnen

    Steffi Herick

    Erziehungswissenschaftlerin mit systemischer Beraterweiterbildung, viel Erfahrung im Bereich der Moderation, Begleitung von Jugendlichen und Erwachsenen bei der Entwicklung neuer Perspektiven und Ideen in der privaten und beruflichen Orientierung, Mitentwicklerin des meinz- Beratungskonzeptes.

    meinz richtet sich an alle, die Lust haben, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und die eigenen Stärken in den Fokus zu stellen.

    Stefanie Henser

    Erziehungswissenschaftlerin M.A. mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Beratung, Coaching, Unterstützung (Erwachsene, Kinder & Jugendliche und Familiensysteme); pädagogische Konzeptentwicklungen; Kooperationsarbeit und (systemische) Beratungsarbeit im Rahmen der beruflichen Orientierung; Mitentwicklerin des meinz-Beratungskonzeptes; Systemische Beraterin i.A.

    meinz macht Beratung und Coaching sichtbar und lebendig.

    Wege zu meinz

    Für eine unverbindliche Kontaktaufnahme stehen wir
    gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

    Jetzt unverbindlich anfragen

    meinz

    Wolbecker Straße 36 (Hinterhaus)
    48155 Münster

    Tel.: +49 251 590 498 060

    info@meinz-beratung.de

    © 2022    AGB    Datenschutz    Impressum